1. Herausgeber
Inhalt

Leitbild des Sächsischen Staatsarchivs

A - Auftrag und Identität

Identität
Das Sächsische Staatsarchiv ist die Fachbehörde des Freistaates Sachsen für das staatliche Archivwesen.
Wir sind Dienstleister für Bürger, Staat und Forschung. Wir sind Gedächtnis der Gesellschaft.

Auftrag
Das Sächsische Staatsarchiv bewahrt Kulturgut.
Wir tragen zur Identität Sachsens bei. Wir unterstützen Forschung und Bildungsarbeit.
Das Sächsische Staatsarchiv gewährleistet die Nachvollziehbarkeit staatlichen Handelns und Rechtssicherheit.
Wir tragen zur Wahrung und zum Schutz persönlicher Rechte bei. Wir ermöglichen die Nutzung von Archivgut für Verwaltungshandeln.

Aufgaben
Das Sächsische Staatsarchiv sichert authentische Unterlagen.

Wir wählen gezielt Unterlagen von Behörden, Gerichten, sonstigen Einrichtungen und Personen aus. Wir verwahren sie sicher und erhalten sie auf Dauer.
Das Sächsische Staatsarchiv macht authentische Unterlagen zugänglich.
Wir erschließen sie. Wir stellen sie Berechtigten zur Verfügung und beraten diese. Wir vermitteln daraus Informationen.
Das Sächsische Staatsarchiv berät anbietungspflichtige Stellen und Archive.
Wir unterstützen bei Aktenführung, Datenverwaltung und in archivfachlichen Fragen.
Das Sächsische Staatsarchiv stellt für die Erfüllung seiner Fachaufgaben berufliche Kompetenz sicher.
Wir bilden fachlichen Nachwuchs aus und fördern die Fortbildung unserer Mitarbeiter.

Arbeitsweise
Das Sächsische Staatsarchiv arbeitet mit hoher Fachkompetenz.

Wir erfüllen unsere Aufgaben in hoher Qualität. Wir wenden modernste Methoden an. Wir arbeiten wirksam, wirtschaftlich und nachhaltig.
Das Sächsische Staatsarchiv arbeitet ziel- und ergebnisorientiert.
Wir definieren unsere Ziele klar und verständlich. Wir setzen Prioritäten. Wir sind offen gegenüber Neuem und innovationsbereit. Wir überprüfen unsere Zielvorstellungen und passen sie sich wandelnden Bedingungen an.
Das Sächsische Staatsarchiv arbeitet partnerschaftlich mit anderen Einrichtungen und Kunden zusammen.
Wir kooperieren mit in- und ausländischen Kulturinstitutionen, der Wissenschaft und Bildungsträgern, Vereinen und Verbänden. Wir sind mit unseren örtlichen Dienststellen Chemnitz, Dresden, Freiberg und Leipzig Teil der regionalen kulturellen Netzwerke.

B - Kundenorientierung

Das Sächsische Staatsarchiv ist öffentlicher Dienstleister für Privatpersonen, Behörden, Gerichte, sonstige Einrichtungen, Verbände und Vereine.
Wir treten unseren Kunden gegenüber freundlich und höflich auf. Wir bieten unseren Kunden am Bedarf orientierte Dienstleistungen und einheitlichen Service. Wir informieren und beraten jeden Kunden zielgerichtet. Wir erbringen gewünschte Dienstleistungen zügig und zuverlässig. Wir bieten moderne und zweckmäßige Arbeitsmöglichkeiten für unsere Kunden an. Wir machen unsere Entscheidungen transparent. Wir bieten der interessierten Öffentlichkeit vielfältige und aktuelle Informationen. Wir sind offen für Hinweise und Anregungen unserer Kunden.

C - Inneres Leitbild

Zusammenarbeit
Im Sächsischen Staatsarchiv arbeiten alle Mitarbeiter und Führungskräfte über alle Hierarchieebenen, Organisationseinheiten und Standorte hinweg vertrauensvoll und konstruktiv zusammen.

Wir gehen dabei wertschätzend und respektvoll miteinander um. Wir informieren uns gegenseitig zeitnah und sachgerecht. Wir tauschen unsere Erfahrungen regelmäßig aus. Wir stimmen uns bei übergreifenden sowie gleichartigen Aufgaben ab. Wir nehmen sachliche Kritik als Anregung an. Wir lösen Konflikte und sprechen sie deshalb offen an. Wir verstehen Zuverlässigkeit und Einsatzbereitschaft als wichtige Grundlage unserer Zusammenarbeit. Wir arbeiten eigenverantwortlich und unterstützen uns gegenseitig.
Im Sächsischen Staatsarchiv bekennen wir uns zu einem kooperativen und motivierenden Führungsstil.
Wir schaffen klare Organisationsstrukturen und grenzen dabei Aufgaben und Kompetenzen eindeutig voneinander ab. Wir sorgen für eine klare, ausgewogene und zweckmäßige Aufgaben- und Arbeitsverteilung. Wir delegieren Aufgaben und Verantwortung dementsprechend. Wir streben ein angemessenes Verhältnis zwischen Kontinuität und Veränderung an. Wir binden unsere Mitarbeiter in Planungen, Entscheidungsfindungen und Problemlösungen ein. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter bei der Aufgabenerfüllung nach Bedarf und Erfordernis. Wir geben ihnen anerkennende und kritische Rückmeldung über ihre Arbeitsergebnisse. Wir fördern Eigeninitiative und geben Rückendeckung. Wir begreifen Personalentwicklung als Aufgabe aller Führungskräfte.

Marginalspalte

© Sächsisches Staatsarchiv