Hauptinhalt
Innenansicht Lesesaal

Das Sächsische Staatsarchiv ist eine obere besondere Staatsbehörde und das zuständige Archiv für Gerichte, Behörden und sonstige öffentliche Stellen des Freistaates Sachsen. Wir gehören zum Geschäftsbereich des Sächsischen Staatsministeriums des Innern. Unsere Aufgabe ist es, Unterlagen des Freistaates Sachsen sowie seiner Rechts- und Funktionsvorgänger zu übernehmen, denen ein bleibender Wert zukommt. Wir erhalten das Archivgut und machen es zugänglich.

 

Archivgut nutzen

Informationen über unsere Bestände und die Nutzung von Archivalien erhalten Sie in unserem Themenportal »Archivwesen«.

Überlieferung bilden

Über den Link gelangen Sie zu Hinweisen zur Aussonderung von Registraturgut und dessen Anbietung an das Sächsische Staatsarchiv.

Veröffentlichungsreihe

Cover der Publikation Sächsische Gerichtsbücher

Sächsische Gerichtsbücher im Fokus

Alte Quellen im neuen Informationssystem.

Herausgeber

Birgit Richter (Red.)

Aktuelles aus dem Archiv

Bild des Aktendeckels mit dem Titel "Satzung für die geographische Herkunftsangabe Dresdner Stollen"
Satzung für die geographische Herkunftsangabe »Dresdner Stollen« (SächsStA-D, 11430 Bezirkstag/Rat des Bezirkes Dresden, Nr. 13571)  © gemeinfrei

06.12.2018 - Archivale im Fokus

Um »den guten Ruf des ‚Dresdner Stollens‘ zu erhalten und zu festigen sowie die Marktpositionen dieses Dresdner Erzeugnisses in der DDR und im Export zu fördern«, wurde im August 1987 eine Satzung für die geographische Herkunftsangabe dieses beliebten Hefegebäcks verabschiedet.

Aktuelles aus dem Archiv

Bild: Dr. Steffen Gilge, Annette Rothenberger-Temme, Thomas Popp, Dr. Andrea Wettmann, Dr. Erwin Wagner, Nikol Feske, Silke Birk, Dr. Michael Klein (v. l. n. r.)
© Sächsisches Staatsarchiv / Foto: Sylvia Reinhardt

03.12.2018 - Der Beauftragte für Informationstechnologie des Freistaates besuchte das Staatsarchiv

Der Beauftragte für Informationstechnologie und Amtschef der Sächsischen Staatskanzlei, Thomas Popp, besuchte am vergangenen Mittwoch das Sächsische Staatsarchiv.

Aktuelles aus dem Archiv

Cover
Sächsisches Archivblatt, Heft 2/2018  © Sächsisches Staatsarchiv

26.11.2018 - Archivblatt 2/2018 erschienen

Die aktuelle Ausgabe enthält wieder informative und spannende Beiträge aus sächsischen Archiven.

Gebäudeansicht des Hauptstaatsarchivs Dresden
© Sächsisches Staatsarchiv

26.11.2018 - Vortrag im Hauptstaatsarchiv

Am 04.12., 17:30 Uhr, laden der Verein für sächsische Landesgeschichte und das Hauptstaatsarchiv zum Vortrag von Antje Reppe über »Heimatfeste im Königreich Sachsen – Inszenierung von Traditions­bewusst­sein und Fortschrittsoptimismus« ein.

Bild: Entwurf der Deutschen Werkstätten für das Staatszimmer der »Deutschland« (Hamburg-Amerika-Linie), 1924 (Sächsisches Staatsarchiv, 11764 Deutsche Werkstätten Hellerau [D])
© Deutsche Werkstätten Hellerau GmbH

22.11.2018 - EINE KLASSE FÜR SICH – Buchvorstellung am 5. Dezember 2018

Die Deutschen Werkstätten Hellerau präsentieren eine spannende Publikation zum historischen Schiffsinnenausbau. Sie wurde unter anderem durch das Hauptstaatsarchiv Dresden unterstützt, das seit 1999 das historische Unternehmensarchiv betreut.

Bild: Außenansicht Bergarchiv Freiberg im Schloss Freudenstein
© Sächsisches Staatsarchiv / Foto: 360° Team

08.11.2018 - Panoramatour Bergarchiv Freiberg online

Ab sofort können Interessierte einen virtuellen Rundgang durch das Bergarchiv Freiberg unternehmen.

Bild: Regierungserklärung, veröffentlicht in der Sächsischen Staatszeitung Nr. 269 vom 18. November 1918 (Ausschnitt, gedreht); Quelle: Sächsisches Staatsarchiv, 10736 Ministerium des Innern, Nr. 9279.
© Sächsisches Staatsarchiv

06.11.2018 - Ausstellung »Novemberrevolution 1918« online

Eine Online-Ausstellung des Hauptstaatsarchivs Dresden zeigt von heute ab eine kommentierte Bildergalerie mit historischen Dokumenten zur Entstehung des Freistaats Sachsen vor 100 Jahren.

Digitalisat aus Fundstelle: SächsStA-D, 10736 Ministerium des Innern, Nr. 11180, Bl. 126-128
© gemeinfrei

02.11.2018 - Archivale im Fokus

Ende Oktober 1938 sind deutschlandweit tausende jüdische Bürger polnischer Staatsangehörigkeit, die sich in Deutschland aufhielten, in einer kurzfristig durchgeführten Aktion verhaftet und nach Polen abgeschoben worden.

Atrium des Gebäudes des Hauptstaatsarchivs Dresden
© Sächsisches Staatsarchiv / Foto: Jörg Schöner

02.11.2018 - Schließung der Benutzerräume über Weihnachten und Silvester

Bitte beachten Sie, dass die Lesesäle des Sächsischen Staatsarchivs an allen Standorten im Zeitraum vom 24.12.2018 bis 01.01.2019 geschlossen bleiben.

zurück zum Seitenanfang